Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

IMI warnt vor Drohnenkrieg

Die Tübinger Informationsstelle Militarisierung (IMI), Trägerin des Aachener Friedenspreises von 2011, zeigt sich erfreut über deutliche Worte des diesjährigen Friedensgutachtens zum Thema Drohnen.

05.06.2013

Tübingen. IMI gehört zu den Unterstützergruppen der Kampagne „gegen die Etablierung von Drohnentechnologie für Krieg, Überwachung und Unterdrückung“ (drohnen-kampagne.de). „Das Friedensgutachten greift mit großer Eindeutigkeit die Argumente von den Drohnenbefürwortenden wie Minister Thomas de Maizière auf und widerlegt sie mit Genauigkeit und Schärfe“, so Thomas Mickan von IMI. Die Informationsstelle unterstütze die Forderungen des Friedensgutachtens, in dem es heißt: „Wir halten es für dringend geboten, der Entwicklung derartiger Waffensysteme einen Riegel vorzuschieben, bevor sie eine fatale Eigendynamik entfaltet.“

Die Verwicklungen Deutschlands in die US-amerikanische Drohnenkriegsführung in Afrika müsse in die Debatte mit einbezogen werden. Wer sich schon vor der möglichen Anschaffung solcher Waffensysteme durch die Bundeswehr dem Verdacht der Beihilfe zu Mord oder Totschlag aussetzt, könne nicht mit einer vermeintlichen moralischen Überlegenheit argumentieren, dass sich Deutschland diese Art der Kriegführung nicht zu eigen machen würde“, so Mickan weiter. Von deutschem Boden dürfe nie wieder Krieg und auch keine Drohnenkriege ausgehen – egal, ob sie von Deutschland oder von den USA ausgeführt werden.

ST

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2013, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
5. Juni 2013, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Juni 2013, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+