Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Walldorf

Hund verursacht Auffahrunfall mit sechs Fahrzeugen

Ein Hund hat auf der Autobahn A5 zwischen Walldorf und Sandhausen einen Auffahrunfall mit sechs Fahrzeugen verursacht.

25.02.2018

Von dpa/lsw

Walldorf. Zwei Kinder wurden nach Auskunft der Polizei bei dem Vorfall am Samstag leicht verletzt.

Letztlich musste der Hund erschossen werden, weil es Polizei und Tierärztin sechs Stunden lang nicht gelungen war, dass Tier mit einer Lebendfalle einzufangen. Als der Hund wieder auf die Autobahn zu laufen drohte und Menschenleben in Gefahr waren, wurde er erschossen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Besitzer des Hundes ist mittlerweile bekannt. Die Polizei prüft, ob und inwieweit man ihm den Einsatz in Rechnung stellen kann.

Der Hund war am Vormittag auf die Fahrbahn gelaufen und ein Fahrzeugfahrer musste eine Vollbremsung einleiten. In der Folge fuhren fünf weitere Autos auf das Fahrzeug auf. Die beiden verletzten Kinder wurden in Krankenhäuser gebracht. Dabei kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die Autobahn A5 war für rund eine Stunde in Richtung Norden gesperrt, dabei entstand ein Stau von etwa 13 Kilometern Länge.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Februar 2018, 12:25 Uhr
Aktualisiert:
25. Februar 2018, 09:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. Februar 2018, 09:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+