Karlsruhe

Hoher Schaden bei Wohnhausbrand in Karlsruhe

Nach einem Feuer ist ein Wohnhaus in Karlsruhe unbewohnbar geworden.

19.10.2021

Von dpa/lsw

Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug „Feuerwehr“ zu lesen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Karlsruhe. Ersten Polizeischätzungen zufolge entstand ein Schaden von rund 800.000 Euro. Bewohner hatten am Dienstagmorgen den Brand an der Rückseite bemerkt und erfolglos versucht, ihn mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen meterhohe Flammen aus dem Gebäude. Menschen befanden sich nicht mehr darin. Während der mehrstündigen Löscharbeiten mussten zeitweise Strom- und Gasversorgung in dem Gebiet abgestellt werden. Die Ursache war zunächst unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Oktober 2021, 19:16 Uhr
Aktualisiert:
19. Oktober 2021, 19:16 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Oktober 2021, 19:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App