Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bad Sebastiansweiler

Hoher Sachschaden, aber kaum Verletzungen

Zu deutlichen Verkehrsbehinderungen hat ein Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der B 27 kurz nach Bad Sebastiansweiler geführt.

15.08.2019

Von ST

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Ein 22-Jähriger war gegen 18.20 Uhr mit seinem Einser-BMW auf der Bundesstraße Richtung Balingen unterwegs. Als der Verkehr vor ihm kurz vor dem Beginn des mehrspurigen Ausbaus ins Stocken geriet, bemerkte er zu spät, dass ein vorausfahrender 39-Jähriger mit seinem Opel Insignia abbremsen musste: Er krachte dem Opel mit großer Wucht ins Heck.

Während der Opel-Fahrer bei der Karambolage unverletzt blieb, wurde der Unfallverursacher im BMW nur leicht verletzt. Ein Rettungswagen war deshalb nicht erforderlich. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen fiel indes mit rund 18 000 Euro beträchtlich aus. Der BMW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Beseitigung ausgelaufener Auto-Betriebsstoffe und zur Reinigung der Fahrbahn war die Straßenmeisterei im Einsatz.

Zum Artikel

Erstellt:
15. August 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
15. August 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. August 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+