Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freiburg

Höllentalbahn bei Freiburg wird monatelang gesperrt

Zugreisende müssen im Schwarzwald bei Freiburg in diesem Jahr von der Schiene auf die Straße umsteigen: Die bei Touristen und Einheimischen beliebte Höllentalbahn sowie die Drei-Seen-Bahn werden vom 1. März an gesperrt, wie die Behörden am Montag mitteilten.

19.02.2018

Von dpa/lsw

Freiburg. Grund sind der Ausbau und die Modernisierung der Zugstrecke, die Freiburg mit den Hochschwarzwald verbindet. Vom 1. März an werden statt der Züge Busse fahren.

Die Sperrung betreffe zunächst den Streckenabschnitt zwischen Freiburg und Titisee-Neustadt sowie die Strecke bis Schluchsee, hieß es. Vom Frühsommer an werde dann auch die Trasse bis Donaueschingen gesperrt. Erst im kommenden Jahr werde sie wieder befahrbar sein.

Die 36 Kilometer lange Höllentalbahn ist neben der Schwarzwaldbahn (Offenburg- Konstanz) die wichtigste Ost-West-Schienenverbindung über den Schwarzwald und zudem eine der steilsten Bahnstrecken Deutschlands. Sie überwindet knapp 400 Höhenmeter. Wegen der Streckenführung und der vielen Tunnelbauwerke ist sie eine beliebte Touristenstrecke. In Betrieb ist sie seit Mai 1887.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Februar 2018, 16:52 Uhr
Aktualisiert:
19. Februar 2018, 15:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Februar 2018, 15:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+