Tübingen · Universität

Höchste Ehrung für Diethelm Wallwiener

Der Leiter der Frauenklinik erhält die Kaufmann-Medaille der deutschen Gynäkologen und Geburtshelfer.

21.10.2020

Von ST

Diethelm Wallwiener. Bild: UKT

Prof. Diethelm Wallwiener, seit 1998 Ärztlicher Direktor der Universitäts-Frauenklinik Tübingen, ist von der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) mit der Carl-Kaufmann-Medaille ausgezeichnet worden. Die Medaille ehrt besonders herausragende Klinikerinnen und Kliniker oder Forschende der Frauenheilkunde.

Die 1985 anlässlich des 100-jährigen Bestehens der DGGG geschaffene Carl-Kaufmann-Medaille wird alle zwei Jahre auf dem wissenschaftlichen Kongress der DGGG vergeben. Die Medaille erinnert an das Ehrenmitglied Prof. Carl Kaufmann, der ein großer Wissenschaftler und Frauenarzt war und als der Wegbereiter in der modernen gynäkologischen Endokrinologie gilt. Sie ist die höchste Auszeichnung, die Gynäkologinnen und Gynäkologen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz zugesprochen werden kann. Die Preisträger werden benannt, eine Bewerbung ist nicht möglich.

Mit der Auszeichnung würdigte die DGGG Diethelm Wallwieners Einsatz für die Fort- und Weiterbildung in der Gynäkologie sowie sein Engagement in der nationalen und internationalen Etablierung von Live Surgeries, das sind Live-Übertragungen von Operationen. Zu den größten Erfolgen des gebürtigen Saarländers zählen unter anderem die Gründung des Institutes für Frauengesundheit oder des Departments für Frauengesundheit. Er zählt auf dem Gebiet der gynäkologischen Operationen zu den meist zitierten und bekanntesten Wissenschaftlern.

Der diesjährige DGGG-Kongress fand vom 7. bis 10. Oktober in München statt. Der Kongress ist ein Forum für den wissenschaftlichen Austausch und zeigt aktuelle Entwicklungen in Therapie und Forschung.

Die DGGG hat über 7000 Mitglieder. Mitglied kann jede Frauenärztin und jeder Frauenarzt werden. Wissenschaftler anderer Fachrichtungen, Körperschaften und juristische Personen können ebenfalls aufgenommen werden. Wallwiener war bis 2016 Präsident und bis 2018 Vizepräsident der Gesellschaft.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2020, 18:42 Uhr
Aktualisiert:
21. Oktober 2020, 18:42 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Oktober 2020, 18:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App