Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Hochzeitsfeier endet in Katastrophe
Ermittler der Spurensicherung untersuchten den Tatort. Foto: dpa
Partygast feuert bei kurdischem Fest gezielt auf 21-Jährige - Täter auf der Flucht

Hochzeitsfeier endet in Katastrophe

In Hannover schießt ein Gast bei einer Hochzeitsparty auf eine junge Frau. Die 21-Jährige stirbt. Mit Hochdruck fahndet die Polizei nach dem Täter.

15.03.2016
  • CHRISTINA STICHT, DPA

Hannover. Es sollte ein ausgelassenes Fest der Liebe werden und endete in einer Tragödie: Bei einer großen kurdischen Hochzeitsfeier in Hannover ist eine 21-Jährige getötet worden. Ein Partygast feuerte am Sonntagabend gezielt auf die junge Frau, die blutend zusammenbrach und im Krankenhaus starb.

Die Schüsse lösten Chaos auf der Feier im "Star Event Center", einem beliebten Veranstaltungsort im Stadtteil Vahrenheide, aus. Nach Darstellung der Polizei flüchteten Gäste nach draußen, einige Männer lieferten sich eine Schlägerei. Es gab fünf weitere Verletzte.

Gegen einen noch flüchtigen 22 Jahre alten Tatverdächtigen wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen, sagte Polizeisprecher André Puiu. Näheres wollte er aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen. Derweil wird über das Motiv des unbekannten Schützen gerätselt: Tötete er aus verschmähter Liebe? Oder könnte eine Familienfehde dahinter stecken? "Das ist alles hochspekulativ", sagt Sprecher Puiu. "Es handelte sich um eine kurdische Hochzeit. Eventuell könnte der kulturelle Hintergrund eine Rolle spielen." In welcher Beziehung der Gesuchte zu der jungen Frau stand, wollten die Ermittler nicht sagen.

Das Opfer sei eine Deutsche mit Migrationshintergrund. Nach bisherigem Erkenntnisstand war sie wie der Täter Gast des Brautpaares.

Vom Chaos und den Tumulten in der Nacht ist am Tag nach dem Verbrechen nichts mehr zu spüren. An einem Baum vor dem rotgestrichenen Gebäude hängen vier weiße Luftballons, die schon ziemlich viel Luft verloren haben. Auf dem Parkplatz liegen ein lila Tüllband und ein paar Plastikbecher. In einer Ecke steht ein Kinderwagen. Das "Star Event Center" befindet sich in einem Industriegebiet. Es ist bei Hochzeitsgesellschaften beliebt, aber auch Gymnasiasten feiern hier ihren Abiball. Die 2200 Quadratmeter große Location bietet Sitzplätze für bis zu 2000 Personen. Für die Feier am Sonntag, bei der die 21-Jährige erschossen wurde, hatten sich bis zu 800 Gäste angesagt.

Als die tödlichen Schüsse fielen und die Polizei gegen 22.20 Uhr alarmiert wurde, waren noch etwa 300 Frauen und Männer auf der Party. Die Beamten fanden bei ihrem Eintreffen die lebensgefährlich verletzte Frau am Boden und sich prügelnde Männer. Die Polizei sperrte das Gebiet rund um die Veranstaltungshalle großräumig ab. Bis in die frühen Morgenstunden wurden Spuren gesichert. Der Täter konnte bisher nicht gefasst werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.03.2016, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular