Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rottenburg

Hip Hop Fans hatten in der Klause ihren Spaß

Zum Hip Hop Jam im Rottenburger Jugendhaus Klause kamen am Samstagabend um die hundert Jugendliche.

17.07.2018

Von and

Fly Bricks Jerry ist 31 Jahre alt, hat aber schon mit 14 seine ersten Texte geschrieben. Er lehnt sich unter anderem an Musik aus Jamaika an, singt aber auf Deutsch. Bild: Straub

Schon die Wahl des richtigen Künstlernamens ist eine Kunstform an sich. „Ich supporte Black Pitt, er ist der Beste“, sagte eine Besucherin aus Derendingen. Pitt rappte ebenso wie Dane und Edu MC Deutsch. Dews Pegahorn überzeugte mit markanten Reimen und Beats. Fly Bricks Jerry (Bild) ist 31 Jahre alt, hat aber schon mit 14 seine ersten Texte geschrieben. Er lehnt sich unter anderem an Musik aus Jamaika an, singt aber auf Deutsch. Beim Titel „In Deiner Hood“, umgemünzt auf Rottenburg, ging das Publikum voll mit.

„Bei uns geht es um Gefühle und die eigene, selbst erlebten Geschichten“, sagte Jamie Perdue von T-Town Recordz. Die achtköpfige Gruppe setze sich aus verschiedenen Nationalitäten zusammen und strebt nach zwei Jahren Bestehen größere Bekanntheit an: „Wir möchten etwas erreichen.“ Jedes Bandmitglied bringe seinen eigenen Stil und eigene Ideen ein, sagte Perdue.

„Die akrobatische Breakdance-Einlage mussten wir kurzfristig absagen“, sagte Organisator Dimi Zgouros (24), der im letzten Ausbildungsjahr zum Erzieher ist. Er ist selbst Hip Hop Fan. Er habe viel Werbung mit Plakaten, Flyern und in digitalen Medien gemacht. Mit dem Zulauf zeigte er sich sehr zufrieden: „Für uns ist das ein großer Erfolg.“

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
17. Juli 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Juli 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+