Gechingen

Hintergründe für Tod einer Seniorin weiter unklar

Gut drei Wochen nach dem Auffinden einer toten Seniorin im Kreis Calw halten sich die Ermittler weiter bedeckt.

14.11.2021

Von dpa/lsw

Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Gechingen. „Nach wie vor gilt, dass wir zu den laufenden Ermittlungen derzeit keine Angaben machen“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Tübingen auf Anfrage. Die Leiche der 75-Jährigen war am 26. Oktober von Familienangehörigen entdeckt worden, die auf dem gleichen Anwesen in der Gemeinde Gechingen leben.

Wegen des Verdachts auf ein Gewaltdelikt hatte die Kriminalpolizei die „Ermittlungsgruppe Eiche“ gegründet. Die Beamten verfolgen Hinweise im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Kapitaldelikt. Wie die Frau ums Leben kam, teilt die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mit. Auch wie lange sie schon tot war, als sie gefunden wurde, ist unbekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2021, 10:34 Uhr
Aktualisiert:
14. November 2021, 10:34 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. November 2021, 10:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App