Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

DKMS-Typisierung am Quenstedt

Hilfe für krebskranken Jungen

Das Quenstedt-Gymnasium lädt zu einer Typisierungsaktion ein. Vielleicht hilft das einem krebskranken elfjährigen Kind.

06.02.2018

Von ST

„Dein Typ ist gefragt!“ Mit diesem Motto ruft die DKMS dazu auf, sich typisieren zu lassen. Wer dies tut, kann später möglicherweise Stammzellen für einen Blutkrebs-Patienten spenden und diesem so das Leben retten. Alle 15 Minuten wird in Deutschland ein Mensch mit dieser Diagnose konfrontiert, darunter viele Kinder und Jugendliche. Je mehr potenzielle Lebensspender in der DKMS registriert sind, desto besser.

Jetzt startet das Mössinger Quenstedt-Gymnasium zusammen mit der DKMS eine große Typisierungs-Aktion. Denn im Freundeskreis einer Lehrerin ist ein elfjähriger Junge erkrankt. Jeder gesunde Erwachsene, der zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, darf sich registrieren lassen. Alle 17-Jährigen dürfen sich auch ohne Einverständnis der Eltern in die Datei aufnehmen lassen und werden bis zum 18. Lebensjahr „gesperrt“. Erst am 18. Geburtstag werden sie für die Suche freigeschaltet und stehen tatsächlich als Stammzellspender zur Verfügung. Weh tut die Typisierung nicht: Es genügt, mit einem Wattestäbchen einen Abstrich an der Wangenschleimhaut zu machen.

Wer sich bei der DKMS registrieren lassen möchte, kann am Mittwoch, 7. Februar, von 15.30 bis 17.30 Uhr und am Donnerstag, 8. Februar, von 17 bis 21 Uhr an die Schule kommen. Da am Mittwoch zugleich Schnuppertag für die neuen Fünftklässler und am Donnerstag Elternsprechtag ist, stehen die Chancen auf viele neue Spender gut. Aber auch Auswärtige sind willkommen.

Ebenso Geldspender, denn jede neue Registrierung kostet die DKMS 35 Euro. Ihr Spendenkonto bei der Kreissparkasse Tübingen lautet: IBAN DE54 6415 0020 0001 6893 96, BIC SOLADES1TUB. Verwendungszweck: BWG 182.

Registrierungssets gibt es auch online unter www.dkms.de.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
6. Februar 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Februar 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+