Pliezhausen

Hier kann gematscht werden

Von fk

Fünf Meter ist die Kletterspinne auf dem Spielplatz im Pliezhäuser Schulzentrum hoch.

Hier kann gematscht werden

Fünf Meter ist die Kletterspinne auf dem Spielplatz im Pliezhäuser Schulzentrum hoch. Bild: Haas

Wenn 15 Kinder hochklettern, federt sie leicht. Wie viele dies am Donnerstag versucht haben, ist ungewiss, wahrscheinlich turnte jedes der gut 100 Kinder darauf herum. Zur Eröffnung hatte Bauhofleiter Harry Nonnenmacher extra das Wasser für die Pumpe aufgedreht (sonst wegen Frostgefahr abgestellt). Gespeist wird sie mit Trinkwasser aus der Leitung. Die Kinder müssen kräftig pumpen damit das Wasser die Spirale hinunterläuft und sich delta-artig in den Sand ergießt. Viele Kinder waren in ihren hoffentlich wasserdichten Schneeanzügen dabei, den Weg des Wassers zu erforschen.

Knapp 240000 Euro hat der Gemeinderat für die Neugestaltung des zweiten Spielplatzes in Pliezhausen bereitgestellt. Planer Jörg Sigmund hat daraus einen Mehr-Generationen-Spielplatz gemacht. In einem Rondell sind Apparate für Bewegungsspiele für Ältere (inklusive Baumelbank). Die 25000 Euro kamen vom Bürgerverein Altenhilfe. Damit für alle Generationen etwas dabei ist, ist für 2018 ein Work-Out-Space für Jugendliche und Erwachsene geplant.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


08.12.2017 - 01:00 Uhr