Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Heute schon kritisiert?
Ein Emoji sagt mehr als viele Worte selbst in geschäftlichen E-Mails. Foto: ©Dmytro Onopko/Shutterstock.com
Keep smiling!

Heute schon kritisiert?

Seit ihrer Erfindung vor 35 Jahren haben Emoticons eine Erfolgsgeschichte hingelegt.

01.02.2018
  • IGOR STEINLE

Mit der Verlagerung von immer mehr Kommunikation ins Internet sind sie für viele nicht mehr wegzudenken aus ihren E-Mails und Handy-Nachrichten. Zuverlässig tragen sie dazu bei, Missverständnisse zu vermeiden. Wer schon mal als Antwort auf eine neutrale Nachricht ohne Smiley gefragt wurde, ob man böse sei, weiß, was gemeint ist.

Eine Bastion haben Emoticons bisher allerdings noch nicht erobert: die berufliche Kommunikation. Das könnte sich nun ändern. Denn Forscher der Universitäten zu Frankfurt am Main und Mainz haben herausgefunden, wie sie im beruflichen Kontext wirken: Positive Emoticons in E-Mails mit kritischem Inhalt verhindern, dass die Kritik persönlich genommen wird. „Entgegen der weitläufigen Meinung, dass Emoticons in geschäftlichen E-Mails unprofessionell wirken, scheint das Gegenteil der Fall“, sagen die Forscher.

Inwiefern das Tür und Tor öffnet, den Kollegen endlich mal die Meinung zu geigen, steht in der Studie zwar nicht. („Sie sind der schlechteste Mitarbeiter, den ich je hatte.“ :-) „Ihre Leistung war heute mal wieder unterirdisch.“ ;-) „Sie sind wirklich ein Idiot!“ :-) ) Eine andere Erkenntnis hat die Studie allerdings hervorbringen können: Negative Emoticons verstärken den Effekt der Kritik nicht. Diese wirke an sich bereits schlimm genug. :-(

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.02.2018, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular