Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

«Heute Show» lästert über CDU-Spitzenkandidat: Ritterschlag

Die ZDF-«Heute Show» hat über den CDU-Spitzenkandidaten Guido Wolf gelästert - der fühlt sich dadurch eher geadelt.

22.12.2015

Von dpa/lsw

Die ZDF-«Heute Show» hat über den CDU-Spitzenkandidaten Wolf gelästert. Foto: U. Anspach/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. In einem Interview mit den «Stuttgarter Nachrichten» (Mittwoch) sagte Wolf: «Ich habe mir sagen lassen, es sei ein Ritterschlag, in dieser Sendung genannt zu werden.» Es gehöre zur Popularität dazu, dass sich andere über einen lustig machten. «Mit anerkennenden Worten hat es noch keiner in die «Heute Show» geschafft», sagte Wolf der Zeitung.

In der Sendung vom Freitag hatte sich Moderator Oliver Welke darüber lustig gemacht, dass Wolf beim CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe Kanzlerin Angela Merkel einen Stofftier-Wolf geschenkt hatte. In Anspielung auf die frühere US-Rockband Steppenwolf («Born to be wild») war auch eine Art Plattencover mit dem Slogan «Deppenwolf» zu sehen - und der CDU-Mann mit dem Plüschtier.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Dezember 2015, 18:53 Uhr
Aktualisiert:
22. Dezember 2015, 18:45 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Dezember 2015, 18:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+