Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Stuttgart

Heldt sieht Gomez als Hauptgrund für VfB-Aufschwung

Manager Horst Heldt von Hannover 96 sieht Nationalstürmer Mario Gomez als den wesentlichen Faktor für den Aufschwung des VfB Stuttgart in der Rückrunde der Fußball-Bundesliga.

13.04.2018
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Für die jüngste Entwicklung des VfB Stuttgart ist Mario sicher die entscheidende Personalie gewesen - er ist für den Club Gold wert», sagte Heldt vor dem Duell der beiden Aufsteiger der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» (Samstag).

«Er hat was zu sagen, die Menschen hören ihm zu, die Mitspieler folgen ihm. Egal, wo er gespielt hat, er hat immer getroffen", erklärte Heldt vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in Stuttgart. Dabei kann der VfB den Klassenverbleib mit einem Sieg unter Umständen auch rechnerisch perfekt machen. Vor der Verpflichtung von Gomez, der in der Winterpause vom VfL Wolfsburg nach Stuttgart zurückkehrte, stand das Team nur zwei Punkte vor der Abstiegszone.

Horst Heldt war 2007 Sportdirektor des VfB, als die Stuttgarter mit dem jungen Gomez im Angriff deutscher Meister wurden. «Ich bin heute noch dankbar dafür, dass ich mit ihm zusammen arbeiten durfte», sagte der 48-Jährige. Aktuell sieht Heldt den VfB durch die Ausgliederung der Profiabteilung im vergangenen Sommer gut aufgestellt. «Diese Finanzspritze war für den VfB sicher sehr wertvoll und kam zum richtigen Zeitpunkt. Denn auch als Zweitligameister muss man nachlegen, um in der Bundesliga konkurrenzfähig zu sein.»

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.04.2018, 13:40 Uhr | geändert: 13.04.2018, 13:10 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular