Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Heidenheim will auch gegen Union punkten
Der Heidenheimer Trainer Frank Schmidt gestikuliert. Foto: Roland Weihrauch/Archiv dpa/lsw
Heidenheim

Heidenheim will auch gegen Union punkten

Nach zwei starken Auftritten gegen Aufstiegskandidaten der 2. Fußball-Bundesliga will der 1. FC Heidenheim auch das nächste Top-Team ärgern.

17.11.2017
  • dpa/lsw

Heidenheim. Trainer Frank Schmidt bat die Fans am Freitag in der weiterhin schwierigen Lage des Clubs im Tabellenkeller aber um Geduld. «Das Ziel ist es, uns aus dieser Situation herauszuarbeiten, das geht nicht in zwei Spielen. Wir brauchen jetzt eine Zeit, in der wir länger konstant punkten», sagte Schmidt vor dem Heimspiel des Tabellen-16. gegen Union Berlin am Samstag (13.00 Uhr/Sky).

Der 43-Jährige warnte sein Team vor der Qualität der Gäste. «Berlin hat von den letzten sechs Spielen fünf gewonnen und einmal unentschieden gespielt. Sie stehen auf Rang drei und nehmen wieder einmal einen Anlauf Richtung Erste Liga», erklärte er. Zudem sieht er den Kader von Union im Vergleich zur Vorsaison, als das Team von Coach Jens Keller am Ende Vierter wurde, nochmals verbessert.

Dennoch glaubt Schmidt, dass der FCH an die jüngsten Leistungen gegen den 1. FC Nürnberg (1:0) und bei Tabellenführer Fortuna Düsseldorf (2:2) anknüpfen kann und gegen Union nicht chancenlos ist. Verzichten muss er auf Verteidiger Mathias Wittek, der wegen krass sportwidrigen Verhaltens in Düsseldorf nachträglich für zwei Spiele gesperrt wurde, aber ohnehin wegen eines Muskelfaserrisses ausgefallen wäre. Zudem fehlen Marnon Busch (Muskelverletzung) und Dennis Thomalla (Aufbautraining).

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.11.2017, 13:21 Uhr | geändert: 17.11.2017, 13:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular