Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Heidelberg

Heidelberger Druck spürt steigende Nachfrage

Der Anlagenbauer Heidelberger Druckmaschinen verspürt eine wachsende Nachfrage nach Digitaldruckmaschinen für Verpackungen und Etiketten.

08.02.2018

Von dpa

Mitarbeiter verladen ein Druckwerk. Foto: Uwe Anspach/Archiv dpa

Heidelberg. In nahezu allen Regionen habe er zuletzt deutlich steigende Auftragseingänge verzeichnet, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Die Bestellungen legten im dritten Quartal (Ende Dezember) um 16 Prozent auf 678 Millionen Euro zu.

Wegen einer einmaligen Belastung aus der US-Steuerreform stand unter dem Strich ein Verlust von 10 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte der Konzern einen Gewinn von 18 Millionen Euro erzielt. Ungünstige Währungseffekte lasteten auf dem Umsatz, der von 608 auf 603 Millionen Euro zurückging.

Für das Gesamtjahr 2017/2018 geht der Anlagenbauer weiter von einem Umsatz auf Vorjahresniveau aus. Der Überschuss soll wegen der Steuerrefom-Belastung deutlich unter den Vorjahreswert von 36 Millionen Euro sinken. Mittelfristig will Heidelberger Druckmaschinen weiter einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro und einen Nettogewinn von über 100 Millionen Euro erreichen. Diese Ziele würden dank der digitalen Transformation immer greifbarer, sagte Vorstandschef Rainer Hundsdörfer laut Mitteilung.

An der Börsen kamen die Nachrichten gut an. Heidelberger-Druck-Aktien gewann am Morgen knapp 6 Prozent. Das Papier war zuletzt deutlich unter Druck geraten.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2018, 11:03 Uhr
Aktualisiert:
8. Februar 2018, 10:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Februar 2018, 10:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+