Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Harting läuft heiß
Ehrenrunde nach dem Olympiasieg 2012 in London: Diskus-Riese Robert Harting nahm die höchsten Hürden. Foto: dpa
Leichtathletik: Drei deutsche Medaillen-Chancen gleich zum Auftakt

Harting läuft heiß

Christina Schwanitz mit der Kugel, Robert Harting mit dem Diskus: Gleich zum Leichtathletik-Auftakt sind Medaillen drin. Das gilt auch im Siebenkampf.

12.08.2016
  • WOLFGANG SCHEERER

Rio de Janeiro. Robert Harting beim Hürdenlauf, um die nackten Schultern die Deutschland-Fahne. Jetzt sind die Bilder des Diskus-Hünen auf der Ehrenrunde nach dem Olympiasieg 2012 in London wieder sehr präsent. Es ist (und war) vielleicht der größte Moment in der Karriere des jetzt 31-jährigen Berliners. Oder haut er morgen (15.50 Uhr MESZ/ZDF) tatsächlich noch einmal richtig einen raus?

Heiß gemacht hat sich Harting jedenfalls, fast so wie ein Schwergewichtsboxer vor dem Fight. Er hat mit großen Sprüchen in der Staatsdoping-Affäre um die Russen und die IOC-Entscheidung, sie nicht komplett auszuschließen, für Aufsehen gesorgt und das in Rio noch einmal wiederholt: Er schäme sich für Präsident Thomas Bach! Konsequenzen gab's deshalb keine. Harting ist Harting und nicht irgendwer. Die deutsche Leichtathletik braucht ihn. Er soll am zweiten Tag im Maracanãstadion die zweite Medaille holen, auch sein jüngerer Bruder Christoph zählt zu den möglichen Kandidaten. Die erste Medaille könnte es schon in der Nacht zum Samstag deutscher Zeit geben: Dann steht Christina Schwanitz (LV 90 Erzgebirge) im Ring. Die Kugelstoß-Weltmeisterin von Peking 2015 war zwar mit starken Schulterproblemen in die Saison gestartet, blieb aber zuletzt konstant über der 20-Meter-Marke. Zehnte war die ehemalige Athletin der Sportvereinigung Neckarsulm (2002 bis 2009) vor vier Jahren in London. Nun zählt die 30-Jährige mit der zweimaligen Olympiasiegerin Valerie Adams auch Neuseeland und der Chinesin Ljiao Gong zu den Gold-Favoritinnen. Ihre Olympia-Premiere feiert Lena Urbaniak von der LG Filstal. Die 23 Jahre alte deutsche Vizemeisterin sagt: „Ich bin stolz, dass ich hier in Rio dabei bin.“ Für die 18-Meter-Stoßerin aus Böhmenkirch bei Geislingen geht es heute zunächst darum, über die Qualifikation das Finale der besten Zwölf zu erreichen.

Im Siebenkampf werden die Britin Jessica Ennis-Hill und Brianne Theisen Eaton aus Kanada, Ehefrau des US-Weltrekordlers Ashton Eaton, Gold und Silber mutmaßlich unter sich ausmachen. Zumindest um Bronze kann es heute und morgen für die 24-jährige Hessin Carolin Schäfer gehen. Mit ihrer neuen Bestleistung von 6557 Punkten ist sie in der Weltklasse angekommen.

Dass genau dort Robert Harting nach überstandenem Kreuzbandriss wieder richtig gefährlich ist, hat er eindrucksvoll bei der deutschen Meisterschaft in Kassel demonstriert, als er sich im letzten Versuch mit 68,04 Metern nach Rio katapultierte. Damit ist er aktuell Nummer drei der Diskus-Welt hinter dem Polen Pjotr Malachowski (68,15) und seinem eigenen Bruder Christoph (68,06). Es wird also rein familiär ebenfalls richtig spannend.

Für Nervenkitzel sorgt auch der letzte olympische 100-Meter-Auftritt Usain Bolts in der Nacht zum Montag. Erst kurz vor den Spielen lieferte er den von den Jamaikanern geforderten Fitnessnachweis. Schließlich soll er zum Abschluss seiner Karriere nicht gerade gegen Ex-Doper Justin Gatlin (USA) verlieren. Die Eröffnungsfeier schwänzte der Weltrekordler, weil er „zu faul“ war. Nun muss er schnell in die Gänge kommen. Wer so viel gewonnen hat, hat auch viel zu verlieren.

Ein 89-köpfiges deutsches Team ist am Start, zwölf Athleten mehr als 2012, als mit acht Medaillen der Aufwärtstrend nach dem Debakel von 2008 (lediglich Speerwurf-Bronze durch Christina Obergföll aus Offenburg) begann. Der soll sich nun fortsetzen. Am besten gleich mit zwei starken Auftritten im Ring.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Tobias Zug über die Ablösesumme von Thilo Kehrer Kämpfen um die Krümel vom Kuchen aus Paris
Kommentar über die kuriose Art, wie Südkorea seine Sportler motiviert  Auf der Jagd nach Gold
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular