Hamburg

Harry Potters neue Abenteuer jetzt auf Deutsch

Von DPA

Im englischen Original hat das neue Harry-Potter-Buch hierzulande bereits die Bestsellerlisten erobert. Jetzt erscheint die deutsche Fassung.

Harry Potters neue Abenteuer jetzt auf Deutsch

Renate Herre, Geschäftsführerin des Carlsen Verlags. Foto: dpa

Hamburg. Harry Potters magische Kräfte hätten sich die Muggel beim Hamburger Carlsen Verlag in den vergangenen Monaten gewünscht. Die Übersetzung des Theaterskripts „Harry Potter and the Cursed Child“ knapp acht Wochen nach dem englischen Original auf den Markt zu bringen, sei recht sportlich gewesen, sagt Verlagschefin Renate Herre.

Am 30. Juli hatte die Fortsetzung der Abenteuer rund um Joanne K. Rowlings berühmten Zauberschüler in London Bühnenpremiere, am Tag darauf erschien das englischsprachige Buch zum Stück und stürmte auch in Deutschland die Bestsellerlisten. Mit einer Startauflage von 800 000 Exemplaren kommt nun am Samstag die deutsche Übersetzung „Harry Potter und das verwunschene Kind“ in den Handel.

Angesichts der Rückmeldungen aus dem Buchhandel dürften die Hamburger schon mal das in Hogwarts beliebte Butterbier kaltstellen: „Wir verzeichnen schon jetzt eine große Nachfrage nach dem Titel, sodass das Buch schon über die Vorbestellungen auf Platz 1 der Thalia-Bestsellerlisten steht“, berichtet Julia Hattrup, Sprecherin der Thalia-Kette. In vielen Buchhandlungen findet ein Mitternachtsverkauf statt.

Dass sie nun doch noch einen „Harry Potter“ herausbringen kann, freut Herre besonders. Nie wieder hatte Rowling eine Fortsetzung schreiben wollen – „und ich glaube, noch nie hat jemand so viele Menschen glücklich gemacht, indem er sich nicht an sein Wort gehalten hat“, sagt Herre. Auch wenn das Projekt bei ihr selbst zunächst viele Fragen aufgeworfen habe. „Ein Theaterstück, das fand ich schon mutig. Aber wie gut lässt sich das als Buch lesen, wenn die Beschreibung der Atmosphäre – eine von Rowlings Stärken – fehlt?“

Ihr Urteil fällt nach der Lektüre so positiv aus wie das der Theaterkritiker. „Es steht den Romanen in nichts nach“, sagt die Verlagschefin. Gemischter sind allerdings die Leserkritiken bei Amazon.

Die Potter-Welt ist derweil um drei neue E-Books, die nicht gedruckt erscheinen sollen, gewachsen. Und sie wird in zwei Monaten noch größer, wenn der Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ aus Rowlings magischem Kosmos ins Kino kommt.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


22.09.2016 - 06:00 Uhr