Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Maulbronn

Harald Glööckler: Ich wurde als Kind sexuell missbraucht

Modeschöpfer Harald Glööckler (53) hat berichtet, in seiner Kindheit sexuell missbraucht worden zu sein.

03.07.2018

Von dpa/lsw

Star-Designer Harald Glööckler. Foto: Jens Kalaene/Archiv dpa/lsw

Maulbronn. Er sei fünf oder sechs Jahre alt gewesen, als ein Stammgast des Wirtshauses seiner Eltern sich in einem Waldstück vor ihm ausgezogen, ihn angefasst und ihn gezwungen habe, auch ihn zu berühren, sagte Glööckler der «Bild»-Zeitung. Der Designer stammt aus Maulbronn im Enzkreis. «Wir machten einen Ausflug, meine Eltern haben sich nichts dabei gedacht. Es war ja ein netter Onkel, wie man damals sagte», sagte Glööckler. Er habe sich «wie erstarrt» gefühlt, der Täter habe schließlich wegen eines heranfahrenden Traktors von ihm abgelassen.

Er habe viele Jahre gebraucht, um zu verstehen, dass er nicht selbst schuld an dem Missbrauch gewesen sei, erklärte Glööckler weiter. Den Täter zur Rede gestellt habe er auch als Erwachsener nie: «Ich musste das verdrängen. Sonst wäre ich verrückt geworden.»

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2018, 11:04 Uhr
Aktualisiert:
3. Juli 2018, 10:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Juli 2018, 10:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+