Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Karlsruhe

Hansa Rostock punktet weiter auswärts: 1:1 in Karlsruhe

Hansa Rostock ist auch im vierten Auswärtsspiel in Serie in der 3. Fußball-Liga ungeschlagen geblieben.

23.03.2019

Von dpa/mv

Karlsruhe. Nach drei Siegen kam das Team von Trainer Jens Härtel am Samstag zu einem 1:1 (0:1)-Unentschieden beim Tabellen-Zweiten Karlsruher SC. Lukas Scherff (61. Minute) erzielte vor rund 13 000 Zuschauern im Karlsruher Wildparkstadion den Ausgleichstreffer für die Mecklenburger, nachdem David Pisot (22.) die Hausherren in Führung gebracht hatte.

Die ersatzgeschwächten Hanseaten, die auf fünf Stammspieler verzichten mussten, waren lediglich eine gute Viertelstunde ebenbürtig. Dann aber ließ Innenverteidiger Nico Rieble, der den gesperrten Julian Riedel vertrat, Pisot nach einer Ecke völlig frei zum Kopfball kommen. Der KSC-Kapitän köpfte unhaltbar für Rostocks Torhüter Ioannis Gelios ein.

Hätte Gelios in der 28. Minute nicht stark gegen Marvin Pourié pariert, wären die Hoffnungen der Gäste und deren 1300 Schlachtenbummlern auf wenigstens einen Teilerfolg bereits zu Pause dahin gewesen. «Unter aller Sau», kritisierte Hansas Sportvorstand Martin Pieckenhagen den Auftritt der Seinen in der Pause im NDR Fernsehen.

Nach dem Wechsel steigerte sich Hansa deutlich und wurde mit dem Ausgleich belohnt. Die Ecke des eingewechselten Maurice Bischoff verlängerte Tanju Öztürk ins Zentrum, und Scherff vollendete aus Nahdistanz per Kopf. 

Zum Artikel

Erstellt:
23. März 2019, 23:47 Uhr
Aktualisiert:
23. März 2019, 16:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. März 2019, 16:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+