Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sinsheim

Hannover 96 muss sich bei Hoffenheim 1899 beweisen

Hannover 96 muss sich mitten im Wechseltheater um Sportchef Horst Heldt bei 1899 Hoffenheim beweisen.

27.04.2018

Von dpa

Ein Fußballspieler am Ball. Foto: Jan Woitas/Archiv dpa

Sinsheim. Der so gut wie gerettete Aufsteiger steht im Freitagspiel der Fußball-Bundesliga (20.30 Uhr/Eurosport) vor einer hohen Hürde. Die Kraichgauer unter Trainer Julian Nagelsmann sind seit acht Spielen ungeschlagen und haben die letzten drei Partien in der Sinsheimer Arena ohne Gegentor gewonnen. Zudem hoffen die Gastgeber drei Spieltage vor Saisonende noch auf einen Champions-League-Platz. Derzeit liegt Bayer Leverkusen als Vierter zwei Punkte vor der TSG.

Am Donnerstag erteilte Kind einem gewünschten Wechsel von Sportdirektor Heldt zum VfL Wolfsburg eine Absage. Man habe sich mit dem Rivalen nicht einigen können. Offenbar wollte Wolfsburg nicht die von Kind verlangte Ablösesumme bezahlen. Zudem ist die Zukunft von Trainer André Breitenreiter bei den 96ern nicht gesichert.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2018, 06:46 Uhr
Aktualisiert:
27. April 2018, 01:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. April 2018, 01:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+