Leichtathletik · DM Braunschweig

Hanna Klein holt Gold über 1500 Meter

Die Tübinger Läuferin Hanna Klein (LAV Stadtwerke) hat bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig am Sonntag Gold geholt.

09.08.2020

Von del

Hanna Klein holt Gold bei der Deutschen Meisterschaft in Braunschweig. Bild: Ulmer

Mit gedrosselten 4:13.71 lief Hanna Klein bei drückender Hitze als Erste ins Ziel ein. Sie holte am Nachmittag in Braunschweig die Goldmedaille über 1500 Meter.

Bereits am Samstag hatte die derzeit in Tübingen lebende Elena Burkard den Meistertitel über 3000 Meter Hindernis geholt.

Der Weitspringer Gianni Seeger (TSV Gomaringen) hatte am Sonntag mit dem Wind zu kämpfen und wurde Siebter.

Im 5000-Meter-Finale schaffte Katja Fischer (LAV Stadtwerke Tübingen) den Sprung in die Top Ten: In 16:45.55 Minuten kam die 28-Jährige auf den 9. Platz.

Julia Rieger (LV Pliezhausen) kam im 800 Meter-Vorlauf in 2:14.97 Minuten als 19. ins Ziel.

Zum Artikel

Erstellt:
9. August 2020, 18:23 Uhr
Aktualisiert:
9. August 2020, 18:23 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. August 2020, 18:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App