Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Stuttgart

Handwerkstag warnt vor schärferen Regeln für saubere Luft

Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) hat vor verschärften Umweltregeln und möglichen Fahrverboten in Innenstädten gewarnt.

05.10.2015
  • dpa

Stuttgart. Dies könnte gravierende Folgen für das Handwerk und die Versorgung der Städte mit Gütern und Dienstleistungen haben, heißt es in einem am Montag veröffentlichten Mitteilung des Südwest-Handwerks. Auch der Bayerische Handwerkstag und der Westdeutsche Handwerkskammertag hatten das Positionspapier unterzeichnet.

Die Verfasser weisen darauf hin, dass es für größere Dieselfahrzeuge keine Alternative gebe. Im Juli hatte die EU-Kommission Deutschland gerügt, weil es nicht entschlossen gegen Luftverschmutzung vorgehe.

Neben Handwerkerautos könnten auch Krankenwagen, Feuerwehren, Bagger und Kräne aus den Innenstädten verbannt werden, schreiben die Autoren. «Für manche Unternehmen kommen diese Regelungen einem Berufsverbot nahe und sind mittelfristig nur mit hohen Investitionen darstellbar», schreiben die Handwerkervertreter. «Daher muss die Politik höhere Grenzwerte akzeptieren oder die Einführungsfristen erweitern», forderte der Präsident des Südwest-Handwerkstags, Rainer Reichhold. Anstatt auf Verbote zu setzen, sollten umweltschonende Technologien fortentwickelt und eingesetzt werden.

Die EU-Kommission hatte im Juli Deutschland wegen der seit Jahren anhaltenden Überschreitung des Grenzwerts für den Luftschadstoff Stickstoffdioxid (NO2) gerügt. Aus Sicht Brüssels hat es die Bundesregierung versäumt, ausreichende Maßnahmen zu ergreifen, um den Ausstoß des gesundheitsschädlichen Gases zu reduzieren. Hauptquellen der NO2-Verschmutzung in Deutschland sind den Angaben zufolge Diesel-Fahrzeuge. Mit dem VW-Dieselskandal hat das Verfahren formal nichts zu tun, durch die Manipulationen an der Abgasmessung bekommt das Thema Luftqualität aber eine zusätzliche Brisanz.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular