Tübingen · Polizei

Haftbefehl wegen Drogen und Sexualstraftat

Die Kripo hat einen mutmaßlichen Drogendealer geschnappt, der auch eines Sexualdelikts bezichtigt wird.

03.07.2020

Von hz

Symbolbild: rgbspace - stock.adobe.com

Wegen des „Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge“ ermitteln Staatsanwaltschaft Tübingen und eine Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei gegen einen 21-jährigen Tübinger, der am Mittwoch von vorläufig festgenommen wurde. Das teilen Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidiums mit.

Aufgrund anderer Ermittlungen hatte die Staatsanwaltschaft Tübingen einen richterlichen Beschluss für die Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten erwirkt, der am Mittwoch vollzogen wurde. Die Polizei beschlagnahmte dabei etwa 350 Gramm Marihuana, 170 Gramm Amphetamin, 90 Ecstasy-Tabletten und eine geringe Menge Heroin. Den Beschuldigten nahm die Polizei an seiner Ausbildungsstelle vorläufig fest.

Der einschlägig polizeilich bekannte Deutsche wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Donnerstagnachmittag beim Amtsgericht Tübingen dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ, diesen jedoch gegen Auflagen außer Vollzug setzte. Gegenstand des Haftbefehls ist neben Drogenhandel auch eine zurückliegende Sexualstraftat, wegen der sich der Beschuldigte ebenfalls verantworten muss: Bereits im Dezember 2019 soll der Mann den bereits weitgehend abgeschlossenen Ermittlungen zufolge einer Bekannten ohne deren Wissen Drogen verabreicht und sich anschließend an ihr vergangen haben.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2020, 11:16 Uhr
Aktualisiert:
3. Juli 2020, 11:16 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Juli 2020, 11:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+