Günstig wohnen auf Dauer

Häuser für Flüchtlinge (3): Die „Neue Nachbarn KG“ am Hechinger Eck

Die Neuen Nachbarn bauen am Hechinger Eck – für Flüchtlinge, wenn’s irgend geht auch für Nicht-Flüchtlinge. Jetzt gibt’s erstmal viele Gespräche: Mit Anteilseignern, Nachbarn – sowie mit künftigen Bewohnern. Das laut Initiatoren bundesweit einmalige Modell will so viele Bürger wie möglich einbinden.

29.07.2016

Von Volker Rekittke

Tübingen. „Vom Integrationsstandpunkt gesehen wäre eine Mischbelegung sicher sinnvoll“, sagt die Tübinger Architektin Dorothea Riedel. Das Problem: Bis zu 25 Prozent Landeszuschuss gibt’s nur für Flüchtlingswohnungen. Aber Riedel und Mit-Initiator Gunnar Laufer-Stark müssen das Projekt ohnehin so kalkulieren, dass es sich auch ohne den Zuschuss trägt. Rund drei Millionen Euro soll der Eckbau mit ...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
29. Juli 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Juli 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App