Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Hacker knacken Netzwerk des Elektronikspielzeug-Herstellers VTech
Eine Konsole für Lernspiele von VTech. Foto: obs/VTech Electronics Europe
Cyber-Attacke auf Daten von Eltern und Kindern

Hacker knacken Netzwerk des Elektronikspielzeug-Herstellers VTech

Der Lernspielzeug-Anbieter VTech ist Ziel von Hackern geworden. Auch die Daten deutscher Nutzer sind betroffen. Der Schaden weitet sich aus.

03.12.2015
  • AFP

Berlin. Das Ausmaß des Hackerangriffs auf den Lerncomputer-Hersteller VTech ist größer als gedacht. Insgesamt seien weltweit die Nutzerkonten von mehr als 4,8 Millionen Eltern und die Profile von mehr als 6,3 Millionen Kindern betroffen, teilte das Hongkonger Unternehmen mit. In Deutschland seien rund 390000 Eltern-Accounts und rund 500 000 Profile von Kindern von der Cyber-Attacke betroffen.

Gehackt worden sei nicht nur die Kundendatenbank des App-Stores der "Learning Lodge", über den Spiele, E-Bücher und anderes Material für VTech-Produkte heruntergeladen werden. Unbekannte hätten auch auf den Server des "Kid Connect Network" zugegriffen, das ähnlich wie WhatsApp funktioniere, teilte VTech mit. Sicherheitshalber seien daher sowohl die Learning Lodge, das Kid Connect Network und eine Reihe von Websites des Unternehmens abgeschaltet worden.

Die Profile der Kinder enthalten demnach den Namen, das Geschlecht und das Geburtsdatum des Kindes. Ein Bericht des US-Magazins "Motherboard", wonach die Hacker auch an Fotos und Chats zwischen Kindern und ihren Eltern herangekommen seien, könne noch nicht bestätigt werden, erklärte VTech. Die Ermittlungen dauerten an; allerdings seien die Bilder verschlüsselt.

Die angegriffene Kundendatenbank enthält laut VTech Namen, Passwörter und Mail-Adressen, aber auch die Postadresse. Auch die Namen und Geburtsdaten sowie die Profilfotos von Kindern für Kid Connect seien dort gespeichert.

Kreditkarten-Daten sind der Firma zufolge nicht darunter. Die Passwörter seien zwar verschlüsselt, aber vor gewieften Hackern seien sie möglicherweise trotzdem nicht sicher. Deshalb sollten Kunden umgehend ihre Passwörter auf anderen Websites ändern, die mit derselben E-Mail-Adresse und demselben Passwort funktionierten, empfahl das Unternehmen.

VTech ist ein international tätiger Konzern mit Sitz in Hongkong. Er beschäftigt nach eigenen Angaben in den Bereichen Telekommunikation und Lernspielzeug rund 37 000 Mitarbeiter in weltweit elf Niederlassungen. Aus der Telekommunikationsbranche kommend, gründete VTech 1977 die Sparte elektronisches Lernspielzeug. 1992 wurde die deutsche Niederlassung in Filderstadt gegründet, wo das Unternehmen elektronische Lernspielprodukte für Babys, Klein- und Schulkinder entwickelt.

Info Deutsche Kunden können Anfragen per E-Mail senden: down

loadmanager@vtech.de

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.12.2015, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular