Stephan Gokeler über die orthodoxe Gemeinde in Reutlingen

Gutes tun, ohne viel darüber zu sprechen

Rund 4500 Griechen leben in und um Reutlingen, sie sind damit die größte Bevölkerungsgruppe mit ausländischen Wurzeln. Die orthodoxe Kirchengemeinde, deren Zentrum die Kirche im Reutlinger Gewerbegebiet „In Laisen“ ist, reicht aber noch weit darüber hinaus. Zwischen Münsingen und Villingen-Schwenningen leben rund 10000 Griechen. Unter den Russen, Serben, Bulgaren und Rumänen in der Region gibt es weitere orthodoxe Gläubige, die keine eigene Kirche haben und deshalb von Priester Dimitrios Katsanos und der Reutlinger griechischen Kirchengemeinde mitbetreut werden.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.