Rottenburg am Neckar

Gute Lösung für alle

Replik von Rottenburgs SPD-Stadtrat Hermann Steur auf Klaus G. Webers Leserbrief im Schlachthofstreit.

17.10.2020

Von Hermann Steur, Rottenburg am Neckar

Sehr geehrter Herr Weber, ihr Leserbrief vom 16. Oktober strotzt von Unkenntnis und Unterstellungen. Alle Fraktionen und die Stadtverwaltung wollen einen regionalen Schlachthof mit nachhaltigen Kriterien, hohem Tierwohl etc. Die Bevölkerung wohl auch. Am aktuellen Standort? Wenn Sie über eine repräsentative Umfrage verfügen, die das belegt, lassen Sie uns diese zukommen. Ich kann bisher nicht erkennen, was Sie berechtigt, für „die Bevölkerung“ zu sprechen.

Nicht die öffentliche Meinung „erzwingt“ die Einrichtung eines Arbeitskreises. Die Arbeitsgruppe wurde auf Antrag der CDU-Fraktion durch den Gemeinderat beschlossen. Sie ist besetzt mit Vertreter/innen aller daran beteiligten Einrichtungen und Gruppen, auch mit Vertretern der Initiative für den Erhalt des Schlachthofs. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe sind „unabhängig“, alle in ihrem Bereich kompetent und hoch motiviert, zu einer für alle guten Lösung zu kommen. Benennen Sie doch konkret, wer darin nicht „unabhängig“ ist.

Die Bürgermeister verweigern keinen Vergleich. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe wissen das. Wo „manipuliert“ die Stadt den Informationsfluss? Warum sollten zufällig ausgewählte Bürger/innen leicht beeinflussbar sein?

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
17. Oktober 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Oktober 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App