Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Guido Buchwald überrascht von schneller Korkut-Beurlaubung
Aufsichtsrat des VfB Stuttgart und Ex-Weltmeister Guido Buchwald steht vor einer Wand. Foto: Patrick Seeger/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Guido Buchwald überrascht von schneller Korkut-Beurlaubung

Aufsichtsrat und Ex-Weltmeister Guido Buchwald kann die Entscheidung des VfB Stuttgart zur Trennung von Ex-Trainer Tayfun Korkut nachvollziehen, hat den Zeitpunkt aber nicht erwartet.

11.10.2018
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Dass es so schnell gegangen ist, hat mich schon sehr überrascht. Vor allem, weil Sportvorstand Michael Reschke nach dem Spiel in Hannover noch betont hatte, dass es keine Trainerdiskussion gebe», sagte der 57 Jahre alte Buchwald der «Heilbronner Stimme» (Freitag).

Nach dem 1:3 am Samstag und dem Absturz auf den letzten Platz der Fußball-Bundesliga hatte Reschke Korkut in aller Deutlichkeit den Rücken gestärkt. Am Sonntag trennte sich der VfB von Korkut. Buchwald erfuhr davon nach eigenen Angaben aus den Medien. Bei der Suche nach einem Nachfolger sei er nach seiner Meinung gefragt worden, in die Entscheidung für Markus Weinzierl aber nicht aktiv eingebunden gewesen. An den Klassenverbleib glaubt Buchwald weiterhin. «Ich bin grundsätzlich davon überzeugt, dass wir mit dem Kader fünf, sechs Teams hinter uns lassen werden.»

Die Trennung von Korkut kann Buchwald nachvollziehen. «Es wurde keine Stammformation gefunden. Man hat die neuen Spieler nicht so schnell integrieren können, wie gedacht und erhofft», sagte er. Ein Rätsel ist ihm, dass die Mannschaft mit nur einem Sieg aus bisher sieben Bundesliga-Spielen wieder einmal in eine Abwärtsspirale geraten ist - wie schon mehrmals in den vergangenen Jahren. «Diese langen negativen Serien sind für mich das Unbegreifliche. Da spielt die Mannschaft 30 Minuten hervorragend, dann geht 60 Minuten gar nichts mehr.»

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.10.2018, 13:26 Uhr | geändert: 11.10.2018, 13:20 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular