Guter Grund zur Freude

Graeae Theatre Company aus London mit Songs von Ian Dury im franz. K

Der zweitletzte Höhepunkt des integrativen Reutlinger Festivals Kultur vom Rande war am Freitagabend der Auftritt der Londoner Graeae Theatre Company im franz. K: Ein Abend mit Songs des im Jahr 2000 verstorbenen, gehbehinderten Sängers Ian Dury.

29.06.2014

Von Matthias Reichert

Reutlingen. Festival-Mitorganisatorin Prof. Elisabeth Braun hatte sich schlau gemacht. „Ian Dury ist so etwas wie der Elvis aus England“, sagte sie eingangs am Freitagabend den Besuchern im franz. K. „Wenn da laut mitgesungen wird, ist das selbstverständlich.“Auf den Einsatz der Gebärden-Dolmetscherin haben die Organisatoren angesichts eher unmoralischer Textpassagen lieber verzichtet. Dafür war...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
29. Juni 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Juni 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+