Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

González-Transfer zum VfB Stuttgart ist perfekt

Der Wechsel des argentinischen Fußballers Nicolás González zum VfB Stuttgart ist perfekt.

10.07.2018

Von dpa

Stuttgart. Wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte, erhält der 20 Jahre alte Stürmer von Asociación Atlética Argentinos Juniors aus der argentinischen Primera División einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

«Nicolás Gonzalez besitzt ein großes Herz, wuchtiges Durchsetzungsvermögen, eine kämpferische Mentalität und gute technische Grundvoraussetzungen», sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke. Er sei in der Offensive vielseitig einsetzbar, man müsse ihm jedoch «Zeit zum Reifen» geben.

González soll bei den Schwaben den Abgang von Stürmer Daniel Ginczek zum VfL Wolfsburg kompensieren und damit die vorerst letzte Lücke im Kader von Trainer Tayfun Korkut schließen. Die Ablösesumme soll laut früheren Medienberichten bei rund acht Millionen Euro liegen. Damit ist er eine der teuersten Verpflichtungen der Clubgeschichte.

González ist nach Gonzalo Castro, David Kopacz (beide Borussia Dortmund), Rückkehrer Daniel Didavi (VfL Wolfsburg), Pablo Maffeo (Manchester City), Borna Sosa (Dinamo Zagreb) und Marc Oliver Kempf (SC Freiburg) der siebte Zugang der Stuttgarter. Auch Verteidiger Holger Badstuber, dessen Vertrag ausgelaufen war, verlängerte in Stuttgart bis 2021.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juli 2018, 16:02 Uhr
Aktualisiert:
10. Juli 2018, 18:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Juli 2018, 18:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+