Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

An der Hangkante hängengeblieben

Gleitschirmflieger hatte Glück beim Absturz unweit von Pfullingen

Einen glücklichen Ausgang hatte ein ungewöhnlicher Unfall bei der Hochfläche Wanne oberhalb von Pfullingen.

18.07.2018

Von dem

Symbolbild: Thomas Pppel - Fotolia.com

Ein Gleitschirmflieger war am Mittwochabend gegen 18.20 Uhr nach dem Start auf dem dortigen Gelände abgestürzt und an der Hangkante hängengeblieben. Er konnte aber per Handy selbst die Polizei sowie die Bergwacht verständigen. Die Pfullinger Feuerwehr und die Bergwacht bargen den verunglückten Gleitschirmflieger leicht verletzt. Zuvor war er von anderen Flugsportlern an der Hangkante gesichert worden.

Die Wanne bei Pfullingen ist ein beliebter Startplatz für Gleitschirmflieger.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juli 2018, 21:05 Uhr
Aktualisiert:
18. Juli 2018, 21:05 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Juli 2018, 21:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+