Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Gin-Kreationen in Jugendstil-Ambiente
Bringt Gin-Kultur nahe: Steffen Witz. Foto: Ferdinando Iannone
Gastro-Tipp

Gin-Kreationen in Jugendstil-Ambiente

Der Wirt der Bar „Botanical Affairs“ will das verrufene Leonhardsviertel attraktiver machen.

28.09.2017
  • RAINER LANG

Stuttgart. Hippe Bars statt zwielichtige Sexlokale und illegale Laufhäuser. So stellt sich Steffen Witz das Leonhardsviertel künftig vor. Der Inhaber der Fou-Fou-Bar will die engen Gassen der Stuttgarter Altstadt ungern dem Rotlichtmilieu überlassen. Nun ist es dem 41-Jährigen gelungen, die bisherige Animierbar „Carole“ in der Leonhardstraße zu pachten. „Ich habe den Vermieter lange bekniet“, erzählt Witz.

Seine neue Bar nennt er „Botanical Affairs“. In dem gerade mal 20 Quadratmeter großen Raum mit Spiegeldecke und Theke dreht sich alles nur um eines: Gin. Davon gibt es 50 Sorten. Für den Gin Tonic wird er mit Eis und Kräutern zum Cocktail gemixt. Was den Namen der Bar erklärt.

Witz hat den Ehrgeiz, den Stuttgartern die Gin-Kultur näher zu bringen. Deshalb wird zum „Gin des Tages“ eine Beschreibung über dessen Herstellung präsentiert. Wer seine Cocktails zu Hause mixen will, kann in der Bar auch alle Zutaten kaufen. Konzipiert ist das Ganze als Bar und Shop für Gin und Tonic. Jugendstildekor schafft die passende Atmosphäre. Witz hat ein Händchen für coole Bars. Anfang 2016 ist er im Fou-Fou eingestiegen. Heute ist er deren Inhaber, sein Partner Marcel Henke Geschäftsführer. Witz entwickelt gerne neue Geschäftsideen. So hatte er in Stuttgart die Firma Barmeister gegründet. Danach betrieb er ein Hotel auf Bali. Vor sechs Jahren kehrte Witz völlig mittellos in seine Heimatstadt zurück. „Mein russischer Kompagnon hatte mich über den Tisch gezogen“, sagt er.

Jetzt wohnt er über der Fou-Fou-Bar am Zugang zum Rotlichtviertel vom Wilhelmsplatz her. Mit dem „Botanical Affairs“ direkt gegenüber will er ein ansprechendes Entrée für das Viertel schaffen. Er freut sich, dass es durch die Ansiedlung weiterer Bars gelungen ist, das Leonhardsviertel als Ausgehkiez für Barhopper attraktiv zu machen.

Das „Botanical Affairs“ gibt es seit 2015. Zunächst als Pop-up-Bar in der Calwer Passage, danach als Teil der Fou-Fou-Bar. Die Eröffnung der eigenständigen Bar ist an diesem Freitag und Samstag jeweils ab 21 Uhr. Rainer Lang

Info www.bar-foufou.de

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.09.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular