Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Gewerkschafter gegen Grün-Rot: Empfehlung für die Linken

Mehr als 80 Gewerkschafter und über 40 Gegner des Bahnprojektes Stuttgart 21 rufen zur Wahl der Linken bei der Landtagswahl am 13.

18.02.2016

Von dpa/lsw

Gewerkscahfter rufen zur Wahl der Linken bei der Landtagswahl auf. Foto: C. Schmidt/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. März auf. Man sei über Grün-Rot enttäuscht, teilte das Bündnis «GewerkschafterInnen wählen links» am Mittwoch in Stuttgart mit. Die Landesregierung habe fünf Jahre nichts gegen Leiharbeit und grundlose Befristungen sowie gegen explodierende Mietpreise unternommen. Die Linke, deren Bundeschef und baden-württembergischer Spitzenkandidat Bernd Riexinger früher den Verdi-Bezirk Stuttgart leitete, vertrete die Interessen der Arbeitnehmer am besten. Zudem fordert das Bündnis einen Stopp für das Milliardenvorhaben Stuttgart 21.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2016, 17:55 Uhr
Aktualisiert:
17. Februar 2016, 19:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Februar 2016, 19:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+