Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Umweltschutz

Gericht für Fahrverbote in Ludwigsburg

Land muss nach VGH-Urteil den Luftreinhalteplan überarbeiten.

29.11.2019

Von DPA

Mannheim. Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg drohen nun auch in Ludwigsburg Fahrverbote für Dieselfahrer. Die Richter gaben am Donnerstag einer Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) wegen langjähriger Überschreitung des Grenzwertes für Stickstoffdioxid in der Barockstadt statt. Der 10. Senat sieht die Maßnahmen von Stadt und Land gegen den Luftschadstoff als zu wenig ambitioniert an. Deshalb könne es deren Prognosen zum schnellstmöglichen Erreichen des Grenzwerts von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter im Jahresmittel nicht folgen. Der Luftreinhalteplan des Landes für die Stadt, der bisher keine Fahrverbote vorsieht, muss nun überarbeitet werden.

In Ludwigsburg lag der Jahresmittelwert im vergangenen Jahr an der Messstelle Friedrichstraße bei 51 Mikrogramm. Land und Stadt verwiesen auf ein Tempolimit an der Messstelle, den Ausbau des Nahverkehrs und ausgeklügelte Verkehrsleittechnik. Damit sei 2020 der Grenzwert einzuhalten.

Die Entscheidung ist auch für andere Städte im Land relevant. Die DUH hat Klagen gegen die Luftreinhaltepläne von Freiburg, Esslingen, Heilbronn, Backnang und Marbach eingereicht. Bundesweit waren 15 von 38 DUH-Klagen bisher erfolgreich. Das Land lässt das Urteil gegen Reutlingen vom Bundesverwaltungsgericht überprüfen. Auch im Fall Ludwigsburg ist eine Revision möglich. dpa

Mehr dazu auf Seite 9

Zum Artikel

Erstellt:
29. November 2019, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
29. November 2019, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. November 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+