Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kommentar zur Blockade des städtischen Personalrats

Gerechtigkeit aus Sicht einer Tübinger Personalvertretung

Tübingen boomt – auch bei den Geburten. Was zur Folge hat, dass jetzt sehr schnell Kindertagesstätten erweitert und neu gebaut werden müssen. Die neuen Gruppen brauchen Erzieher und Erzieherinnen, die Einrichtungen Leiterinnen und Leiter. Es war bisher schon schwierig, Letztere zu finden. Jetzt ist es für Tübingen aber noch schwieriger. Denn: Die Personalvertretung der Stadtverwaltung ist nicht mehr damit einverstanden, dass Leiterinnen von integrativen Einrichtungen und von Kitas mit U3-Gruppen übertariflich bezahlt werden.

26.02.2018

Von Sabine Lohr

Das sei ungerecht gegenüber allen anderen Beschäftigten, die nach Tarif bezahlt werden, argumentiert sie.Dabei hat die übertarifliche Bezahlung einen guten Grund: Kita-Gruppen mit Kindern unter drei Jahren und solche mit Kindern, die einen erhöhten Betreuungsbedarf haben, müssen kleiner sein als andere Gruppen. Kita-Leiterinnen aber werden nach der Anzahl der Kinder in ihrer Einrichtung bezahlt. ...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
26. Februar 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. Februar 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+