Tübingen

Künstler in der Krise: „Gerade ist alles anders“

Veranstaltungen waren in den vergangenen Wochen durch die Corona-Pandemie weitgehend lahmgelegt. Wie gehen selbstverwaltete Kulturprojekte mit den Einschränkungen um?

04.06.2020

Von Miri Watson

So schön war’s noch im letzten Kulturtage-Sommer in der Wagenburg: Frau Müller (links) singt, Zirkus Priemel tanzt. Archivbild: Erich Sommer Im Club Voltaire finden gerade keine Kulturveranstaltungen statt; seit einigen Wochen ist der soziokulturelle Club in der Tübinger Innenstadt aber als Galerie wieder geöffnet: „Als die Galerien wieder aufmachen durften, haben wir regionale Künstler angesproc...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juni 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
4. Juni 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Juni 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App