Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wilhelmsfeld

Gelenkbus rollt aus Haltebucht und bleibt stecken

Ein abgestellter Gelenkbus ist in Wilhelmsfeld (Rhein-Neckar-Kreis) quer über eine Straße gerollt und dann mit dem hinteren Teil eine Böschung hinabgerutscht.

18.01.2019

Von dpa/lsw

Wilhelmsfeld. Der Busfahrer hatte wohl vergessen, den Bus gegen das Wegrollen zu sichern, als er ihn für eine Pause abstellte, wie die Polizei in Mannheim am Freitag mitteilte. Demnach rollte der leere Bus rückwärts aus der Haltebucht mehrere Meter über die Straße, bis die hintere Bushälfte auf einem abschüssigen Gelände neben der Straße steckenblieb. Das Vorderteil blockierte daraufhin die Fahrbahn. Niemand wurde verletzt. Ein Abschleppdienst war laut Polizei mehrere Stunden mit den Bergungsarbeiten beschäftigt. Welcher Schaden entstand, ist noch unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2019, 08:07 Uhr
Aktualisiert:
18. Januar 2019, 07:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Januar 2019, 07:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+