Tübinger Modellprojekt

Geimpfte können ohne Tagesticket einkaufen

Wer bereits einen vollständigen Impfschutz gegen das Coronavirus hat, muss keinen Schnelltest machen und kein Tübinger Tagesticket vorweisen, um den Tübinger Einzelhandel, die körpernahen Dienstleistungen und die Kultureinrichtungen zu nutzen, die im Rahmen des Modellversuchs „Öffnen mit Sicherheit“ geöffnet sind.

20.04.2021

Von ST

Corona-Impfung im Tübinger Impfzentrum. Bild: Ulmer

Wie die Stadtverwaltung am Dienstag mitteilte, genüge es, wenn die Kundinnen und Kunden ihren Impfausweis vorzeigen. Als geimpft gelten diejenigen Personen, die eine seit mindestens 14 Tagen abgeschlossene Impfung (in der Regel mit zwei Impfgaben) nachweisen können. Die entsprechende Allgemeinverfügung habe man angepasst.

„Eine Impfung bietet einen höheren Schutz gegen die Weitergabe der Infektion als ein Schnelltest. Mehr als zehn Prozent der Menschen, die Tagestickets erwerben, sind bereits geimpft“, wird Oberbürgermeister Boris Palmer in der Mitteilung zitiert. „Für die Fortführung des Tübinger Modellversuchs ist es entscheidend, die Geimpften einzubeziehen, damit der Handel eine ausreichende Zahl von Kunden bedienen kann. Ich freue mich, dass dieser Schritt nun mit Unterstützung des Landes möglich ist.“

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2021, 15:07 Uhr
Aktualisiert:
20. April 2021, 15:07 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. April 2021, 15:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App