Tübingen

Geht‘s noch?

Abiturienten des Geschwister-Scholl-Gymnasiums randalierten.

11.07.2024

Von Uschi Kost, Tübingen

"Die Schüler müssen Wiedergutmachung leisten", "bei Reinigungskräften und Feuerwehr entschuldigen", "eine fünfstellige Summe wird wohl nicht fällig" – so Rektor Schall. Ja, geht’s noch? "Eine differenzierte Betrachtung der Umstände" – Frau Petry? Das nenn ich mal "wohlwollend" zugunsten der Generation, die die Welt retten möchte. Aus Dummheit lässt man stundenlang Wasserhähne laufen, Flure und Aufzugschacht fluten ohne Sinn und Verstand. Dann werde man beobachten, "wie Verursacher mit den Schäden umgehen" und "der Allgemeinheit sollen keine Kosten entstehen", das Gesäusel haut dem Fass den Boden raus! Merkt denn keiner, dass diese Abiturienten das Ziel nicht erreicht haben? "Abitur" (lt. Wikipedia) höchster Abschluss (...). Wer erteilt und bestätigt diese Reife? Sollten die Verursacher "Reife" haben, wäre eine öffentliche Entschuldigung und das Versprechen, den Schaden mit eigenem Zutun in Ordnung zu bringen, angebracht. Wahrscheinlich ist aber die Haftpflichtversicherung der Erziehungsberechtigten bereits eingeschaltet und informiert. Ein Rat noch an Rektor Schall: Nehmen Sie künftig Kaution zur Abifeier, denn der Handschlag dieser Generation gilt nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
11.07.2024, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 32sec
zuletzt aktualisiert: 11.07.2024, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport