Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kiebingen

Geheimniskrämerei

22.10.2019

Von Meinrad Kreuzberger, Kiebingen

Den bisherigen Leserbriefen zum Kreissparkassenneubau muss nichts mehr hinzugefügt werden. Was will man auch von einem Neubau erwarten, wenn der Architekt stolz darauf ist, dass das Gebäude „nicht auffällt“?

Aber warum in aller Welt gibt die Stadt die Zusammensetzung des Gestaltungsbeirates, der dabei wesentlich mitgewirkt hat, nicht bekannt?

Schämt man sich für das Ergebnis? Waren hier die Lobbyisten am Werk? Oder wurden gar private Interessen durchgeboxt? Mit ihrer Geheimniskrämerei treibt einen die Stadt förmlich in wilde Spekulationen.

Dabei läuft doch gerade der große Prozess zur Bürgerbeteiligung, der so sympathisch und vielversprechend begonnen hat. Wenn dann doch wieder die wichtigen Entscheidungen ohne öffentliche Beteiligung im Hinterzimmer getroffen werden, muss man sich fragen, ob die ganze Aktion der Bevölkerung nur als Beruhigungspille verabreicht wird.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
22. Oktober 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+