Tübingen · Filmfestivals

Gefördert wird das Kernprodukt

Die Stadt Tübingen ordnet ihre Förderkriterien neu und will ihre Zuschüsse für die meisten Veranstalter angleichen. Das Verfahren soll auch wieder Ruhe in die aufgewühlte Szene bringen.

19.01.2021

Von Wilhelm Triebold

Nirgendwo in Deutschland gebe es in einer Stadt vergleichbarer Größe so viele Filmfestivals, sagt Dagmar Waizenegger. In Tübingen buhlen insgesamt sechs Veranstalter nicht nur ums Kinopublikum, sondern auch um Fördergelder.Der städtische Fachbereich Kunst und Kultur, dem Waizenegger vorsteht, unterstützt dabei neben dem größten Festival, den Französischen Filmtagen, auch das CineLatino und das Ci...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
19. Januar 2021, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
19. Januar 2021, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Januar 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App