Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Geduldsprobe auf der Weinsteige
Im fast täglichen Stau brauchen die Autofahrer Geduld. Foto: dpa
Verkehr

Geduldsprobe auf der Weinsteige

Stuttgarter Brennpunkte bleiben Autobahn und B 27. Die Lage hat sich etwas verbessert.

07.02.2018
  • DANIEL GRUPP

Stuttgart. Leicht verbessert, aber nicht wirklich entspannt hat sich im vergangenen Jahr die Staulage rund um Stuttgart. Die Landeshauptstadt ist – hinter München – von Rang zwei auf Rang vier der stauträchtigsten Städte gerutscht. Berlin und Hamburg schneiden noch etwas schlechter ab. Die aktuellen Zahlen des Verkehrsdatenanbieters Inrix geben für Stuttgart im Durchschnitt 44 Staustunden pro Fahrer und Jahr an. Das sind immerhin zwei Stunden weniger als 2016. Weltweit liegt Stuttgart unter 1360 Großstädten auf Rang 69.

Der Schleichverkehr im Auto hat die betroffenen Fahrer nach Einschätzung der Studie im Schnitt 2386 Euro gekostet. Bei der Berechnung werden neben dem Spritverbrauch auch die Zeitverschwendung und Produktivitätsausfälle einbezogen. Die Kosten, die in der Stadt durch die Staus entstehen, beziffert Inrix auf 918 Millionen Euro. Wobei unter den Begriff Stadt auch die Region einbezogen ist, denn Inrix hält sich wegen der internationalen Vergleichbarkeit nicht an die politischen Grenzen der Metropolen.

Zwei der zehn staureichsten Verkehrsabschnitte Deutschlands werden Stuttgart zugeordnet: Auf Rang zwei, hinter der A6 bei Mannheim, liegt abends stadteinwärts der Bereich der Weinsteige (B 27) bis zur Stadtbahnstation Bopser. Hier kommen die Fahrer auf 31 Staustunden im Jahr. Bundesweit auf Rang sechs der Bummelabschnitte liegt abends die A 8 zwischen der Anschlussstelle Wendlingen und den Autobahnkreuz bei Vaihingen. Hier stehen die Fahrer im Jahr 29 Stunden im Stau. Es folgt dann die B 10 (Uferstraße) zwischen der Abzweigung der B 14 und der Wilhelma. Hierfür errechnen die Inrix-Experten 26 Staustunden. Ebenfalls Stuttgart zugeordnet wird die Gesamtstauzeit von 19 Stunden für Fahrten zwischen der Autobahnausfahrt Esslingen und der Adenauerbrücke in Esslingen.

In der Summe verbrachten die Fahrer im Raum Stuttgart 13 Prozent ihrer Zeit mit Warten oder im Schleichverkehr. Für die Studie hat Inrix die Daten von Smartphones und Navigationssystemen ausgewertet. Daniel Grupp

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.02.2018, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular