Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Gedenken an „Schwarzen Donnerstag“
Bei der Demonstration am Samstagnachmittag blieb es friedlich. Foto: dpa
Stuttgart 21

Gedenken an „Schwarzen Donnerstag“

Am Jahrestag der Polizeiübergriffe demonstrieren mehr als 1000 Menschen.

02.10.2017
  • DPA

Stuttgart. Sieben Jahre nach den von Gewalt überschatteten Protesten am „Schwarzen Donnerstag“ gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 haben mehr als 1000 Menschen an das Ereignis von damals erinnert. Die Kundgebung am Samstag sei friedlich verlaufen, sagte eine Sprecherin des Aktionsbündnisses. Sie sprach von 2000 Teilnehmern, die Polizei dagegen von 1200 Menschen bei der Demonstration. Laut Polizei blieb es ruhig.

Die Demonstranten kamen zunächst am Hauptbahnhof zusammen und zogen dann zum Innenministerium unter dem Motto „Sieben Jahre Schwarzer Donnerstag: Eine Entschuldigung ersetzt nicht die Kennzeichnungspflicht“. Das Bündnis fordert diese Pflicht für Polizisten, damit Bürger sie identifizieren und sich besser wehren können, wenn sie von Beamten in ihren Rechten verletzt werden. Die grün-schwarze Landesregierung hat aber Bedenken und plant dies nicht in dieser Legislaturperiode.

Bei der Räumung des Stuttgarter Schlossgartens für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 waren am 30. September 2010 nach Angaben des Innenministeriums mehr als 160 Menschen verletzt worden, vor allem durch den Einsatz von Wasserwerfern und Pfefferspray. Die Gegner von Stuttgart 21 beziffern die Zahl der Verletzten auf über 400.

Am Rande der Aktion wurde ein Wasserwerfer von damals gezeigt, der inzwischen in Privatbesitz ist. Das Verwaltungsgericht Stuttgart hatte den Polizeieinsatz als rechtswidrig eingestuft. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hatte sich im Dezember 2015 bei den Opfern entschuldigt. dpa

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.10.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Medienwerkstatt im Tübinger Epplehaus Wenn der Ball das Einhorn trifft, explodiert es
Kritik am „Tübus umsonst“-Konzept von unerwarteter Seite Der Verkehrsclub Deutschland will Fahrverbote für Tübingen
Anekdoten aus dem K`ffeehaus Papageien und ein Huhn als Gäste
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular