Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gartenschau zählt bereits gut 100 000 Besucher

Einen stärkeren Besucheransturm als erwartet verzeichnet die Landesgartenschau in Öhringen (Hohenlohekreis).

11.05.2016

Von EPD/EB

Öhringen. Zweieinhalb Wochen nach der Eröffnung kam am gestrigen Dienstag bereits die 100 000. Besucherin, teilten die Organisatoren mit. Die Zahl der verkauften Dauerkarten sei auf 34 000 gestiegen, obwohl man nur 10 000 angepeilt habe. Diese Marke war allerdings schon im Vorverkauf sehr deutlich übertroffen worden. Schon bis Ende Januar waren 25 000 Dauerkarten verkauft worden, zur Eröffnung waren es nochmal 4000 mehr. "Das sind mehr Karten, als die Ausrichterstadt Einwohner hat", freute sich Öhringens Oberbürgermeister Thilo Michler.

Die kalte Witterung zum Start der 26. Landesgartenschau am 22. April hat nach Ansicht Michlers auch ihr Gutes gehabt. Denn dadurch habe die Frühlingsblüte länger angehalten. Die Landesgartenschau steht unter dem Motto "Der Limes blüht auf" und endet am 9. Oktober. In den 171 Tagen werden auf dem 30 Hektar großen Gartenschaugelände 750 000 Besucher erwartet.

"Wir haben drei Jahre geplant, danach drei Jahre gebaut und dabei insgesamt 28 Millionen Euro investiert. Zehn Millionen fließen in Ausstellungen und Veranstaltungen. Auf dieser Gartenschau präsentiert sich jetzt ganz Hohenlohe", sagte OB Michler. "Öhringen wird die schönste Landesgartenschau, die es je gegeben hat."

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2016, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
11. Mai 2016, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Mai 2016, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+