Ofterdingen · Feuer

Gartenhütte brannte lichterloh

Am frühen Dienstagmorgen stand in Ofterdingen eine Gartenhütte in Flammen. 22 Feuerwehrleute rückten aus.

10.11.2020

Von ST

Noch unklar ist die Ursache eines Brandes einer Gartenhütte am frühen Dienstagmorgen im Bereich der Alten Rottenburger Straße. Gegen 1.20 Uhr wurden die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei alarmiert, nachdem ein Spaziergänger die Flammen entdeckt hatte.

Vollständig niedergebrannt

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte stand der etwa 20 Quadratmeter große Sperrholzschuppen bereits lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 22 Feuerwehrleuten im Einsatz war, löschte den Brand, konnte aber nicht mehr verhindern, dass der als Holzlager dienende Schuppen vollständig niederbrannte.

Den Sachschaden, der bei dem Brand entstand, schätzt die Polizei in ihrem Bericht auf etwa 1000 Euro. Der Polizeiposten in Mössingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
10. November 2020, 16:17 Uhr
Aktualisiert:
10. November 2020, 16:17 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. November 2020, 16:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App