Berlin/Tübingen

Für Jenin-Film: Marcus Vetter kriegt die Lola

Höchste Ehre für den Tübinger Filmemacher Marcus Vetter: Seine Nahost-Reportage "Das Herz von Jenin" hat am Freitagabend in Berlin den Deutschen Filmpreis in der Sparte "Programmfüllende Dokumentarfilme" gewonnen.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.