Tübingen

Für Baumgärtner

Die Auswertung der Wahlprüfsteine der BI Naturwald Tübingen zur OB-Wahl.

20.09.2022

Von Wieland Harms, Tübingen

Als BI Naturwald Tübingen haben wir den drei aussichtsreichsten Kandidaten Palmer, Baumgärtner und Geisel Wahlprüfsteine vorgelegt, die diese freundlicherweise beantwortet haben, sodass nun eine Auswertung möglich war. Leider setzen alle Kandidaten auf die ökologisch und klimatechnisch fragwürdige energetische Nutzung von Holz in Großkraftwerken, aus unserer Sicht ein klimapolitischer Irrweg.

Die wichtigste Messlatte war ansonsten die Frage, ob es eine Bereitschaft gibt, die gegenwärtig vornehmlich nutzungsorientierte Forstpolitik in Frage zu stellen und das fragile Ökosystem des Waldes für mehr Biodiversität und Klimaresilienz in den Vordergrund zu rücken. Palmer und Geisel verteidigen in allen Punkten den Status quo der Forstwirtschaft. Qualitativ gibt es hier für uns keinen Unterschied.

Ulrike Baumgärtner aber hat sich in ihrem Wahlprogramm auf eine künftige Zertifizierung nach dem Naturland-Label fest gelegt. Diese ist als ökologische Zertifizierung mit ihren klaren Anforderungen an Naturnähe der im Moment praktizierten nicht ökologischen (und sehr umstrittenen) FSC-Zertifizierung weit überlegen. Unsere Wahlempfehlung fällt daher eindeutig zugunsten von Ulrike Baumgärtner aus!

Zum Artikel

Erstellt:
20.09.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 30sec
zuletzt aktualisiert: 20.09.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App