Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fünf neue Blitzer installiert

In Lustnau sowie auf der B28 Höhe Betzingen drohen Bußgelder

Es sei schon lange ein Wunsch der Bevölkerung gewesen, sagt Albert Füger, der Vorsitzende des Lustnauer Ortsbeirats. Drei neue feste Blitzsäulen sind bereits oder werden im Ort installiert.

09.11.2018

Von itz

Symbolbild: Ulrich Metz

Einer an der Stuttgarter Straße zwischen Adlerkreuzung und Alberstraße, „da brettern viele nachts durch“, so Füger. Dort sind 50 Kilometer pro Stunde (km/h) die Höchstgeschwindigkeit. Im Egeria-Viertel bei der Alten Weberei gilt sogar Tempo 20 – dort wird im Wohngebiet geblitzt. In der Pfrondorfer Straße auf Höhe der katholischen Kirche dürfen die Verkehrsteilnehmer maximal 40 km/h auf dem Tacho haben.

Die drei neuen Geräte haben zusammen über 100.000 Euro gekostet. „Aber damit wurde ein altes Anliegen des Ortsbeirats umgesetzt“, sagt Füger.

Auf der Bundesstraße 28 zwischen Tübingen und Reutlingen wird der Verkehr künftig ebenfalls stationär überwacht. Die Geräte stehen in beiden Richtungen auf Höhe der Ausfahrt Betzingen. Dort sind 100 km/h erlaubt.

Unter der Breitenbach-Brücke sei die Vereisung immens, „da gab es schon öfters schwere Unfälle“, sagt Peter Christiansen, Leiter der Reutlinger Bußgeldabteilung. „Die Schilder haben nicht gereicht, wir mussten da was tun.“

Nach einer Testphase sollen die Blitzer schon bald scharf sein.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2018, 15:40 Uhr
Aktualisiert:
9. November 2018, 15:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. November 2018, 15:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+