Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mehr Geld in die Hand nehmen

Fünf Wochen nach der tödlichen Messerattacke: Autor Bauer über Lehren aus der Tat

Gestern vor fünf Wochen hat ein 21-Jähriger in einem Beziehungsstreit eine 45 Frau mit einem Dönermesser getötet. Der Syrer macht derzeit keine Angaben zu der Tat. Für den Reutlinger Autor Wolfgang Bauer ist dieser Fall indes exemplarisch für Drogenprobleme in Flüchtlings-Unterkünften.

29.08.2016

Von Thomas de Marco

Reutlingen.In den Wochen seit der Tat habe sich bei den Ermittlungen nicht viel Neues ergeben, sagt Martin Klose, der stellvertretende Leiter der Tübinger Staatsanwaltschaft. Ein psychiatrischer Sachverständiger sei hinzugezogen worden und habe auch schon Kontakt zu dem Tatverdächtigen, ein anerkannter Asylbewerber, aufgenommen. „Aber der Mann macht derzeit keine Angaben zum Sachverhalt“, erklärt...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
29. August 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
29. August 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. August 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+